Böhmische Blasmusik mit Tobias Hauenstein

speziell für Bläser aus Blaskapellen

Ort:  Blechbläserwerkstatt                                          
          Altendettelsau 6 a
         91580 Petersaurach

Termin :  14. März 2020  

                                        

Beginn: 13.30 Uhr

Ende:     17.30 Uhr

 mit Kaffeepause

 

Anmeldeschluß: 7 Tage vor Termin

Teilnehmerzahl: ca. 20 Bläserinnen/Bläser

Zielgruppe: Musikerinnen und Musiker, die Blechblasinstrumente spielen, Freude am gemeinsamen Musizieren haben und sich weiterentwickeln  möchten. 

Inhalt: 
Basics für Blechbläser - Tipps zum Stil - gemeinsames Musizieren

 

Noten werden gestellt. Notation für Blaskapellen. Bitte Instrument und Notenpult mitbringen.

        
Kursgebühren: 25 Euro, Bezahlung vor Ort 

 

Dozent:

Tobias Hauenstein
Tobias Hauenstein

Tobias Hauenstein hatte seine musikalischen Anfänge in der traditionsreichen Dinkelsbühler Knabenkapelle.

Von 2003 bis 2017 war er als Zeitsoldat Berufsmusiker bei der Bundeswehr.

Er studierte Tenorhorn an der Musikhochschule Düsseldorf und Blasorchesterleitung an der Musikhochschule Würzburg. 2017 begann er in Nürnberg ein Lehramtsstudium, das jetzt ruht.

Seit über zehn Jahren leitet er die Blaskapelle Dürrwangen und ist seit 2018 als Tiefblechlehrer und Leiter des Stadtorchesters in Schwäbisch Hall tätig. Er spielt selbst das Soloeuphonium im Projektorchester Wibraphon sowie Tenorhorn bei den WirtshausVielharmonikern sowie den Hesselberg Böhmischen, deren musikalische Leitung er ebenfalls inne hat. Er ist langjähriger Dozent bei Orchester-und Instrumentalworkshops des Nordbayerischen Musikbundes, welchem er seit letztem Jahr auch als Vizepräsident vorsteht.